Telefonhelden-Talk mit Recruiter Vasco

veröffentlicht von DBS-Bloggerteam am Thu, 12/27/2018 - 14:31
Telefonhelden-Talk mit Recruiter Vasco

Recruiter Vasco im letzten Telefonhelden-Talk im Jahr 2018.

Hallo Vasco. Stell dich doch mal kurz vor:

Hallo! Mein Name ist Vasco Harke und ich bin aktuell neben meinem Job als Recruiter Student der Rechtswissenschaften. Bei der DBS GmbH arbeite ich seit Oktober 2015. Damals habe ich 20 Stunden pro Woche telefoniert. Im Oktober 2017 habe ich mich dann auf eine interne Ausschreibung beworben, bei der eine Stelle als Recuitingassistenz gesucht wurde. Ich bekam den Job und bin seit November 2017 in dieser Stelle tätig.

Wie bist du auf die DBS GmbH aufmerksam geworden?

Ehrlich gesagt, durch die damalige U-Bahn-Werbekampagne, die doch sehr ins Auge sprang - daraufhin habe ich mich dann über die Homepage beworben.

Was hast du vor deiner Arbeit bei der DBS GmbH gemacht?

Bevor ich bei der DBS GmbH anfing habe ich neben dem Studium als Dialoger im Fundraisingbereich gearbeitet und war auch in einem anderen Call-Center tätig.

Erkläre uns doch einmal den Bewerbungsprozess.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich bei uns zu bewerben. Sei es über diverse Job-Portale, ebay-Kleinanzeigen oder direkt auf unserer Homepage. Natürlich gibt es auch den klassischen Weg, einfach auf unserer Bewerberhotline anzurufen. Anschließend erfolgt entweder eine Einladung zum Tag der offenen Tür oder es wird spontan ein Vorort-Termin vereinbart. In beiden Fällen bringen wir unseren Bewerbern die Jobdetails näher, besprechen die gemeinsamen Erwartungen, unsere Benefits und unsere Arbeitszeitmodelle. In der anschließenden Bewerberrunde haben die Bewerber und wir die Möglichkeit, unter anderem durch Kommunikationsübungen, uns voneinander ein Bild zu machen und zu schauen, ob es passt.

Wie gefällt dir die Arbeit als Recruiter und was macht dir am meisten Spaß?

Ich habe generell sehr viel Freude an meiner Arbeit. Ich finde es toll, Menschen von einer Firma zu begeistern, mit der ich mich selbst identifizieren kann. Außerdem ist es spannend, die unterschiedlichsten Menschen im Zuge unserer Tage der offenen Tür kennenzulernen und sie bei ihren ersten Schritten in ein neues Arbeitsumfeld zu begleiten.

Warum denkst du, dass die DBS-GmbH anders ist als andere Call-Center?

Was ich toll finde, ist die lockere, freundliche und familiäre Atmosphäre. Zudem empfinde ich unsere Tätigkeit für Anrufer sowie für Unternehmen als sehr sinnvolle Tätigkeit. Attraktiv für Mitarbeiter sind die zahlreichen Angebote, wie die vergünstigte Mitgliedschaft im Urban-Sports-Club und die Aufstiegsmöglichkeiten, wie bei mir zum Beispiel.

Was gefällt dir an der Arbeit in der DBS-GmbH besonders gut?

Ich finde es gut, dass eigentlich immer ein Ansprechpartner da ist. Gerade für neue Mitarbeiter ist das wichtig. Durch unsere Trainings werden Kollegen auch optimal auf die Tätigkeit bei uns vorbereitet. Außerdem mag ich unsere vielfältigen Incentives und die Möglichkeit, durch gute Arbeit Prämien auf unserer Mitarbeiterkarte zu bekommen.

Beschreibe dein Team in drei Worten:

Lustig, vielfältig, familiär.

Was sollte man deiner Meinung nach mitbringen, um bei uns anzufangen?

Natürlich sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie Spontanität. Auch etwas Improvisationstalent ist gefragt. Man sollte keine Scheu vor Gesprächen haben und sich durch ein verbindliches Auftreten auszeichnen. Eine angenehme Telefonstimme ist sicherlich auch absolut von Vorteil.

Vielen Dank und noch viel Spaß bei uns!

DBS-Bloggerteam's picture
DBS-Bloggerteam

Unser Bloggerteam setzt sich aus verschiedenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der DBS-GmbH zusammen. Aus geteiltem Interesse an Social Media, Gestaltung und dem Erstellen von Texten arbeiten wir gemeinsam an neuen Beiträgen rund um unsere Tätigkeit, unseren Standort, Aktuelles oder stellen uns euch in den Telefonhelden-Talks vor.

Comments

Add new comment

Image CAPTCHA